Man verliert nie gegen ein besseres Produkt. Sondern immer gegen einen besseren Verkäufer!

Wir kaufen immer von Menschen die wir mögen. Die Beziehungsebene geht vor Sachebene. Das Produkt muss gut sein und als Verkäufer sollte man dahinter stehen, aber entscheidend ist der Faktor Persönlichkeit im Verkauf.

verkaufsseminar-verkaufen-verkäufer

Wie du Lust aufs Verkaufen bekommst

Warum finden wir Kaltakquise eigentlich so schlimm?

Sie widerspricht unseren Grundbedürfnissen. Wir Menschen streben nach Anerkennung, wir wollen geliebt werden und wir wollen dazugehören.

 

Wenn wir Akquise betrachten, dann bekommen wir viele Neins, also Ablehnung.
Der Beruf Verkäufer hat in der Masse ein miserables Image, also wir werden nicht geliebt.

Wenn du negative Glaubenssätze im Verkauf hast, dann kannst du nicht verkaufen!

Es gibt allerhand negative Glaubenssätze über Verkaufen und Verkäufer.

Wenn du negative Glaubenssätze im Verkauf hast, dann kannst du nicht verkaufen! Und da können die Techniken in der Einwandsbehandlung noch so gut sein.

Ein Verkaufsseminar bringt dir also NUR dann den gewünschten Effekt, wenn deine Glaubenssätze „gesund“ sind.

Vielleicht hast du ja ein ungutes Gefühl, wenn du jemand fremdes ansprechen sollst? Oder möglicherweise kommst du am Ende nicht zum Abschluss und redest den Kunde dann einfach weiter zu?

All das deutet auf nicht förderliche Glaubenssätze hin.

 

Damit du überprüfen kannst, ob du negative Glaubenssätze im Verkauf hast, zähle ich dir hier die häufigsten Glaubenssätze auf. Lies sie dir einfach durch und überlege ganz kurz, ob dich dieser Glaubenssätze möglicherweise betrifft.

 

Die 10 häufigsten negativen Glaubenssätze im Verkauf:

  • Ich möchte niemanden etwas aufschwatzen.
  • Verkäufer wollen einen nur über den Tisch ziehen.
  • Es geht immer nur um den Preis.
  • Ich bin kein guter Verkäufer.
  • Ich kann nicht verkaufen.
  • Als Verkäufer muss man geboren sein.
  • Heute ist es schwerer zu verkaufen als früher.
  • Ein Verkäufer ist kein guter Mensch.
  • Verkaufen ist Manipulation.
  • Ich fühle mich nicht gut genug, um erfolgreich verkaufen zu können.

Um Vertrauen bei deinen potentiellen Kunden aufzubauen...

Sprich niemals schlecht über Deine Mitbewerber! Selbst wenn Dich Dein Kunde dazu animiert, über den Mitbewerber herzuziehen. Das gemeinsame Lästern könnte im ersten Moment vertraut wirken aber es hat einen sehr unangenehmen Nebeneffekt: Dein Kunde wird denken, das Du über ihn genauso schlecht reden könntest sobald Du Dich rumgedreht hast. Das gilt genauso für sensible Informationen von anderen Kunden.

 

Auf einem Seminar hörte ich mal den Satz "Die schnellen werden die langsamen fressen." Sei zu 100% zuverlässig, schnell und halte gemachte Zusagen immer korrekt ein. Im Zweifel versprich Deinem Kunden nicht zu viel, was Dir dann schwerfallen könnte, auch einzuhalten.

Top 10 Hacks um ein besserer Verkäufer zu werden

  • nicht förderliche Glaubenssätze umprogrammieren
  • Verkaufsseminare besuchen
  • einen Sparringspartner finden, mit dem du üben kannst
  • in einen guten Zustand versetzen
  • ein „Nein“ nicht persönlich nehmen
  • Spaß am Verkaufen entwicklen
  • selbst beobachten und reflektieren
  • Verkaufsbücher lesen
  • Erfolgsjournal schreiben
  • üben, üben, üben

verkäufer-verkaufen-verkaufsseminar

Du möchtest über die nächsten Blogs informiert werden?

Trage dich hier zum monatlichen Gehirnfutter von Seminarchecker ein!

  • Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig

Seminarchecker