Alexander Hartmanns Hypnose Ausbildung „System23": Dem Elefant auf der Spur

Als Hypnosetrainer schreibt Alexander Hartmann auf der ersten Seite seiner Unterrichtsmaterialien „Hypnose gibt es nicht“.

 

Vielleicht dient das der Verwirrung, um den bewussten Verstand zu umgehen und direkt im Unterbewusstsein anzukommen. ;-) Unterbewusstsein - hier sind wir an der richtigen Stelle. Weil unser Unterbewusstsein groß, träge und manchmal orientierungslos ist, nennt es Alexander Hartmann liebevoll den „Elefant“. Dafür vergisst der Elefant auch nichts, was er erlebt hat.

 

Buch Tipp: Spiegel-Bestseller "Mit dem Elefant durch die Wand"

Wer ist Alexander Hartmann?

Du kennst ihn vielleicht noch mit der krass gegelten Sturmfrisur oder aus TV-Shows wie „TV Total“, „the next Uri Geller“ oder seiner eigenen TV-Show „Alexander Hartmann – Reality Hacker“.

 

Vor vielen Jahren hat er als Zauberer die Bühnen erobert, heute fasziniert er mit Hypnose, genauer gesagt ist Alexander Hartmann Experte für den Erfolgsfaktor Unterbewusstsein.

 

Frisches Wissen holt er sich regelmäßig aus den USA, z.B. kürzlich direkt bei der NLP-Ikone selbst Richard Bandler.

Beim Seminar „System23“ von Alexander Hartmann gibt es jede Menge Praxis gespickt mit einer Portion Humor. Komplexe Themen vermittelt er auf eine leicht verdauliche Art.

 

Ihm ist es vor allem wichtig, dass Menschen bei Hypnose nicht vorgeführt werden, sondern das Hypnose der Therapie und des Erlebens dient.

Was erwartet dich bei System23?

Alexander Hartmann nimmt der Hypnose das mystische Image. Viele glauben, dass man „IN der Hypnose ist“ und was wohl wäre wenn man „da nicht mehr raus kommt“ - genau DAS ist Hypnose eben nicht.

 

Du kriegst während der Hypnose alles mit. Du bist nicht „weg“. Du hörst alles, du bist genauso wie immer, nur etwas ruhiger, entspannter, fokussierter.

mit-dem-elefant-durch-die-wand

„Hypnose ist kein Zustand. Hypnose ist ein Prozess.“ Alexander Hartmann

alexander-hartmann hypnose

Bei „Being The Hypnotist“ geht es darum, sich selbst den Hut des Hypnotiseurs aufzusetzen. Keine laienhafte Unsicherheit an den Tag legen, sondern selbst davon überzeugt zu sein, hypnotisieren zu können. Hier kommen wir in den Bereich Einstellung, Eigenschaften eines Hypnotiseurs und Sicherheit.

 

Das geht, weil das Seminar „System23" mehr Praxis als Theorie bietet. Alexander Hartmann erklärt eine Technik in der Theorie und direkt danach setzen wir diese sofort um. Jeder hypnotisiert seinen Nachbarn, danach ein Wechsel und weiter zur nächsten Technik.

Nach den zwei Tagen ist der Werkzeugkoffer gefüllt mit den wichtigsten Grundlagen um Hypnose in der Therapie oder im Eigencoaching anzuwenden. Auf dem Seminar hat Alexander Hartmann alle Techniken erfolgreich vorgeführt wie z.B. sich von Höhenangst befreien, Raucherentwöhnung und Spinnenphobie lösen.

 

Ängste die schon jahrelang tief im Unterbewusstsein sitzen, können mit einer Hypnosesitzung aufgelöst werden.

 

Alexander Hartmann hält nichts von klassischer Show Hypnose bei der Menschen wie Affen vorgeführt werden und sich 99% der Zuschauer im Raum über die hypnotisierte Person lustig machen. Hier wurde Hypnose durch Fernsehen und Co. zweckentfremdet. Stattdessen ist Hypnose ein großartiges Instrument, um Menschen nachhaltig, schnell und effektiv zu helfen.

Alexander-hartmann-hypnose

Die wichtigsten Learnings bei System23

1. Was ist Hypnose?
Hypnose ist kein Zustand in den man versetzt wird. Vielmehr ist es ein Prozess, bei dem man im Hier und Jetzt ist und sich auf etwas stark fokussiert. Hypnose ist nichts mystisches, sondern ein effektives Werkzeug für Coachings.

 

2. Nachhaltigkeit
Alexander Hartmann ist einer der wenigen Trainer der seinen Teilnehmern Vor- und Nachbereitungsmaterial zu Verfügung stellt. Es gab 23 Tage VOR dem Seminar Videos und Infos über Hypnose und NACH dem Seminar gibt es nochmal 23 Wochen Nachbetreuung. Hier kann der Teilnehmer sein Gelerntes nochmal festigen, um mehr Sicherheit im Thema zu bekommen.

 

3. Ich kann Hypnose in 2 Tagen erlernen und anwenden.
Wer z.B. bereits im Coaching aktiv ist oder eine NLP-Ausbildung hat, kann nach 2 Tagen Hypnose Ausbildung die Techniken in der Praxis umsetzen.

alexander hartmann

Mein Fazit

23 Tage Vorbereitung, 23 Wochen Nachbetreuung - genau SO stelle ich mir Nachhaltigkeit vor.

 

Du findest in Alexander Hartmann einen Trainer mit Humor, Leichtigkeit und Energie. Er ist ein Herzensmensch und hat das Ziel möglichst vielen Menschen Hypnose als bodenständige Technik beizubringen, damit sie sich selbst und anderen Menschen helfen können.

 

Nicht umsonst gehört seine Hypnose Ausbildung „System23“ zu den besten Hypnose Ausbildungen am Markt. Über 6.000 Hypnose Coaches sind von ihm ausgebildet wurden.

Für wen ist das Seminar geeignet

Das Seminar ist für jeden geeignet, der sein Unterbewusstsein kennen lernen will oder anderen Menschen (und sich selbst) von A nach B bringen möchte.
Ich habe im Seminar viele Coaches, Heilpraktiker und Therapeuten getroffen oder auch Menschen die bereits eine NLP Ausbildung hatten und nun das Thema Hypnose erlernen und bei sich selbst oder Klienten anwenden möchten.

 

Aber genauso viele kamen aus ganz anderen Bereichen, von Photographie bis Maschinenbau, von Führung bis Vertrieb - da sie etwas über sich, Ihr Unterbewusstsein und vor allem über erfolgreiche Kommunikation lernen wollten.

 

Für wen ist das Seminar NICHT geeignet

Wenn du ein Seminar suchst, bei dem du vor allem Theorie und tiefe Informationen möchtest, bei dem es mehr um das Wissen und die Hintergründe als um die Praxis geht.

mit dem elefant durch die wand

Du möchtest über die nächsten Seminar-Reviews informiert werden?

Trage dich hier zum monatlichen Gehirnfutter von Seminarchecker ein!

 

  • Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig

Seminarchecker